Presseinformation

24.09.15: Oberbürgermeister Jürgen Roters legt den Grundstein für das Coeur Cologne am Breslauer Platz

Oberbürgermeister Jürgen Roters hat am Donnerstag gemeinsam mit Vertretern des Bauherrn Allianz Real Estate, des Kölner Architekturbüros msm meyer schmitz-morkramer und des Bauunternehmens Züblin den Grundstein für das Büro- und Geschäftshaus Coeur Cologne am Breslauer Platz gelegt.

Im Frühjahr 2017 soll das Gebäude unmittelbar am Kölner Hauptbahnhof bezugsfertig sein. „Mit dem Coeur Cologne wird der Breslauer Platz sein Gesicht positiv verändern. Da er für viele Besucher Kölns, die am Hauptbahnhof ankommen, ein Portal in unsere Stadt ist, spielt er auch städtebaulich eine wichtige Rolle. Wir freuen uns, dass dieses zentrale Areal mitten in der Altstadt-Nord mit dem Coeur Cologne deutlich aufgewertet werden wird“, sagte der Oberbürgermeister.

Bauherr Allianz Real Estate Germany investiert im Auftrag der Allianz Lebensversicherungs-AG rund 50 Millionen Euro in das Projekt. „Mit der Entscheidung für das Coeur Cologne bekennen wir uns klar zum Immobilienstandort Köln“, betonte Annette Kröger, CEO der Allianz Real Estate Germany. „In der Kölner Innenstadt  sind moderne und hochwertige Büroflächen gefragt. Wir erwarten deshalb auch zukünftig eine hohe Nachfrage auf diesem Bürovermietungsmarkt“, sagte Kröger bei der Grundsteinlegung.

Büros mit Domblick

Das "Coeur Cologne" mit rund 14.000 Quadratmetern Mietfläche entsteht  auf einem rund 3.600 Quadratmeter großen Areal im Kunibertsviertel. Das Gebäude wurde vom Kölner Architekturbüro msm meyer schmitz-morkramer entworfen und wird eine städtebaulich herausragende Entree-Situation für den aufstrebenden Stadtteil schaffen. Es erhält nicht nur eine Metall-/ Glasfassade mit einer bis zu 20 Meter hohen Lobby und einem viergeschossigen Stadtfenster samt Blick auf den Dom, sondern auch eine begehbare begrünte Dachfläche, den sogenannten Skygarden. Vermietet wird das Coeur Cologne durch die Kölner Niederlassung von JLL.

Zeitplan für die kommenden Monate

Mit der Grundsteinlegung ist auch die Bodenplatte des Coeur Cologne fast fertig geworden. Die Rohbauarbeiten des sechsgeschossigen Gebäudes sollen bis zum Frühjahr 2016 abgeschlossen sein, parallel dazu beginnen bereits die Fassadenarbeiten. Bis auf das Stadtfenster könnten diese Arbeiten im Früh­herbst 2016 beendet sein. Die Fertigstellung der Außenanlagen, Straßen und Wege des Geschäftshauses steht für Ende kommenden Jahres auf dem Plan.